Andoran 14 – Seelenernte

Wo ich war

Vor zwei Wochen war es wieder mal an der Zeit abzutauchen. Dieses mal verschlug es mich nach Moldraciaisch-Lithanien, das wahlweise auf dem fernen Lithanis oder dem nich ganz fernen Zeltplatz Kapellenwiese liegt.

Wer ich war

Da es ein Con der Madara e.V. war, war ich selbstverständlich als NSC anwesend.
Als solcher durfte ich im Wechsel die Spieler in der Rolle des austauschbaren Inamras-Kultisten beschäftigen oder sie als Dörfler Hannes mit Informationen füttern.
Beides war dabei nicht immer leicht…

Was mir nicht so gefallen hat

Eigentlich wie immer: Das Wetter…
Besonders auf den Schauer inklusive Hagel am Samstag hätte ich verzichten können.
Nicht nur weil danach ein kleiner Bach quer durch mein Zelt floss.

Was mir gefallen hat

Alte Bekannte zu treffen, Spieler zu verhauen und/oder zu verwirren. Einfach mal wieder ein paar Tage abschalten

Was es sonst noch zu sagen gibt

Ich werde echt zu alt für so einen Sch****, aber ich werde es trotzdem noch weiter tun. 🙂

Von was ich hier eigentlich schreibe

Vielleicht fragt sich der eine oder andere um was es in diesem Blog-Eintrag eigentlich geht. Dann empfehle ich zum Einstieg erstmal die Wikipedia: LARP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.